Auf diesen Seiten können Sie im Jahr viel Geld sparen

Ein defekter Toilettenspülkasten spült jährlich 350 Euro ins Klo – Einer der großen Wasserverschwender sind defekte Toilettenspülungen. Bis zu 500 Liter fließen täglich ungenutzt ins Klo. Aufs Jahr gerechnet macht das 182 Kubikmeter Wasser und bis zu 350 Euro mehr auf der jährlichen Wasserrechnung.

Hahn zu beim Zähneputzen – Lässt eine vierköpfige Familie beim Zähenputzen das Wasser laufen (achtmal zwei Minuten täglich), gehen 30 000 Liter im Jahr verloren. Hahn zu heißt 57 Spar-Euro im Jahr.

Warmduscher zahlen drauf – Unter der Dusche fühlen wir uns bei einer Wassertemperatur von 36 bis 40 Grad am wohlsten. Wem 36 Grad reichen, spart ein Fünftel der Energie. Bei drei Duschgängen pro Woche werden so 12 Euro im Jahr gespart.

Auch kaltes Wasser säubert – Beim Händewaschen kommt es nicht auf die Temperatur an, sondern auf Seife und Schrubben! Kaltes Wasser macht genauso sauber wie warmes. Wenn Sie Ihre Hände fünfmal täglich kalt waschen und dabei jeweils vier Liter Wasser verbrauchen, sparen Sie rund 50 Euro Stromkosten.